Jan-Lukas Else

Gedanken eines IT-Experten

Deutschland, Raucherland

Veröffentlicht am in 💭 Gedanken
Kurz-Link: https://b.jlel.se/s/711
KI generierte Zusammenfassung: Deutschland ist ein Raucherland, in dem viele Menschen rauchen und auch in der Öffentlichkeit oft unfreiwillig Passivrauchen ausgesetzt sind, was auf die Unterstützung der Tabak-Lobby durch politische Parteien zurückzuführen ist, jedoch könnten Maßnahmen wie höhere Tabaksteuern, abschreckende Verpackungen und rauchfreie Zonen das Rauchen unattraktiver machen.

Gerade neulich bei der Weihnachtsfeier in der Firma ist es mir erneut aufgefallen: Es gibt echt viele Raucher. Und auch unter den jungen Kollegen sind manche echt alle halbe Stunde vor die Tür gegangen, um eine weitere Zigarette zu rauchen.

Oder als Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel gibt es selten die Situation, dass man an der Haltestelle oder am Bahnsteig steht und nicht unfreiwillig passiv rauchen muss.

Aber klar, wenn sich Parteien von der Tabak-Lobby sponsern lassen, passiert auch nichts dagegen. Deutschland ist ein Paradies für die Tabakkonzerne. (Hier zu lesen ohne Paywall.) Auch nicht gegen diese neuen massiv umweltschädlichen Einmalvapes.

Prohibition ist umstritten und Verbote führen wahrscheinlich zu mehr Schwarzmarkt. Aber man muss das Rauchen ja nicht gleich generell illegal machen, man kann doch damit anfangen, es noch teurer und unbequemer zu machen. Tabaksteuer rauf, neutrale oder noch mehr abschreckende Verpackungen, keine Werbung mehr, Verkauf nur auf Nachfrage in lizenzierten Läden, mehr rauchfreie Zonen mit höheren Strafen bei Zuwiderhandlung und mehr Aufklärung. Nur um mal ein paar Maßnahmenbeispiele zu nennen.

Tags: ,

Jan-Lukas Else
Interaktionen & Kommentare