einGeek

Mehr als nur Internet und Programmieren

đź”— Links

Ăśbersetzungen: English

Die meisten Links, die mich interessieren, teile ich zwar auf meinem englischen Blog, aber manche Links sind halt nur auf Deutsch relevant.

"Wirecard-Skandal: Die Wahrheit ĂĽber den Absturz"

in đź”— Links

Das Team “frontal_” vom ZDF hat auf YouTube eine ganz gute Zusammenfassung vom Wirecard-Skandal hochgeladen. Es ist schon krass wie solch ein Skandal ĂĽberhaupt passieren konnte – und das bei einem DAX-Konzern, wo man ja eigentlich denken sollte, da gäbe es genug Aufsicht, die so etwas verhindert.

Weiterlesen

Facebook-Bann in Europa?

in đź”— Links

Im Streit mit der irischen Datenschutzbehörde DPC ĂĽber den Datentransfer in die USA warnt Facebook vor den möglichen Konsequenzen. Sollte das Unternehmen die DatenĂĽbertragung in die USA komplett einstellen mĂĽssen, sei es nicht klar, “wie unter diesen Bedingungen die Dienste von Facebook und Instagram in der EU fortgesetzt werden können”, heiĂźt es in einer eidesstattlichen Erklärung fĂĽr den Obersten Gerichtshof Irlands.

Golem.de

Vielleicht wäre es nicht mal so eine schlechte Sache, wenn sich Facebook (mit Instagram und WhatsApp) aus Europa zurückziehen würde.

Weiterlesen

"Wir schaffen gar nichts"

in đź”— Links

Nico Brünjes schreibt über seinen Eindruck, was falsch läuft in Deutschland (und Europa): Unsere Regierung will nichts tun gegen das Leiden in Moria. Nicht vor dem Brand und auch nicht seitdem. In Tippelschritten kreist man um die eigentliche Lösung, erstmal alle aus dem Lager zu evakuieren, es geht um lediglich rund 13.000 Menschen, und sich dann um ihre Verteilung zu kümmern. Da will man erstmal vielleicht 400, nein doch nur 150 Kinder retten (und den Rest verrecken lassen), dann sollen 1553 (wer denkt sich diese Zahlen aus?

Weiterlesen

"SchĂĽtzt Leben, nicht Daten!"

in đź”— Links

Wolfgang Bauer, Krisenreporter der ZEIT, argumentiert in “SchĂĽtzt Leben, nicht Daten!”, wieso wir in Deutschland auch so ein rigoroses Tracing bräuchten, wie es das in SĂĽdkorea gibt, wo mit allen Mitteln, die sonst etwa zur Aufklärung von Morden, nach Infizierten gesucht wird.

Weiterlesen

Bilanz der Waldbrände in Australien

in đź”— Links

Ein Thema, das durch die ganze Berichterstattung rund um Corona ziemlich in den Hintergrund geraten ist: Die Waldbrände in Australien. Ja, das war dieses Jahr. Die Bilanz verdeutlicht nun, dass auch trotz Corona das Thema Klimaschutz nicht weniger von Bedeutung ist. Die Brände hatten in sechs der insgesamt acht australischen Bundesstaaten und Territorien mehr als zwölf Millionen Hektar Land verwüstet. Mindestens 33 Menschen kamen ums Leben. Schätzungen zufolge könnte mehr als eine Milliarde Tiere gestorben sein.

Weiterlesen

Warum auch der Werbeboykott Facebook nicht ändert

in đź”— Links

Würde Facebook Trump und Co. einschränken oder von ihrer Plattform verbannen, dann könnten sie gleich ihren ganzen Laden zumachen. Wie die Autorin im Artikel auf ZEIT Online selbst schreibt: Es ist kein Spiegel der Gesellschaft, es ist ein Spiegel unserer Interessen. Oder besser: ein Spiegel der Interessen, die Facebook uns zuschreibt, um uns möglichst lange auf seinen Seiten zu halten. Damit wir möglichst viele Anzeigen angezeigt bekommen und mit unserer Aufmerksamkeit möglichst viel Geld verdient werden kann.

Weiterlesen

Diesen Text hat kein Roboter geschrieben

in đź”— Links

Aktuell gibt es eine Diskussion darüber, ob künstliche Intelligenz menschliche Journalistinnen und Journalisten ersetzen kann, weil Microsoft statt Medien-Agenturen zu beauftragen nun eine KI zum Kuratieren von Nachrichten für ihr Portal MSN verwendet. Ich glaube ja, dass KI heutzutage viel zu überschätzt wird und noch längst nicht auf dem Level ist, von dem manche Menschen ausgehen.

Weiterlesen

Die Corona-Warn-App ist da

in đź”— Links

Die Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts (entwickelt von SAP und Deutsche Telekom) wurde nun endlich veröffentlicht und ist sowohl auf Google Play, als auch im App Store verfĂĽgbar. Aus Neugierde hatte ich mir die App kurz installiert um zu schauen, wie benutzbar sie ist. Sie sah ganz schick aus, eher schlicht gehalten. Allerdings habe ich die App nun wieder deinstalliert, da sie die Standort-Ermittlung auf meinem Gerät aktivierte. Als ich versucht habe dies zu deaktivieren, bekam ich eine Mitteilung, dass die Standortermittlung zur Benachrichtigung ĂĽber “mögliche Begegnung mit Infizierten” aktiviert sein muss.

Weiterlesen

Tesla-Kirche

in đź”— Links

Es darf ja jeder glauben, was er will, es gibt ja schlieĂźlich Religionsfreiheit. Doch irgendwie wirkt es doch ein bisschen skurril, wenn Leute eine Religionsgemeinschaft grĂĽnden, die Tesla und Elon Musk gewidmet ist. Es gibt sogar ein “Elon unser” und 10 Gebote: AMEN! Lange lebe Elon Musk, Herr von Tesla, GrĂĽnder von Space X, und der Boring Company! Elon Musk in Ăśbersee, geheiligt werde dein Tesla.

Weiterlesen

Jan-Lukas Else