einGeek

Mehr als nur Internet und Programmieren

"Wir schaffen gar nichts"

Veröffentlicht am in 🔗 Links
Teilen 

Nico Brünjes schreibt über seinen Eindruck, was falsch läuft in Deutschland (und Europa):

Unsere Regierung will nichts tun gegen das Leiden in Moria. Nicht vor dem Brand und auch nicht seitdem. In Tippelschritten kreist man um die eigentliche Lösung, erstmal alle aus dem Lager zu evakuieren, es geht um lediglich rund 13.000 Menschen, und sich dann um ihre Verteilung zu kümmern. Da will man erstmal vielleicht 400, nein doch nur 150 Kinder retten (und den Rest verrecken lassen), dann sollen 1553 (wer denkt sich diese Zahlen aus?) nach Deutschland geholt werden. Da ist kein „wir schaffen das“ mehr übrig, wir schaffen gar nichts!

Es ist schon ziemlich widerlich, mit welcher Doppelmoral in der Politik, besonders in der Regierung, gehandelt wird. Die Menschen, die dort in Moria leben (leben kann kann man das eigentlich nicht nennen, eher vegetieren) müssen, sind den Politikern sch*** egal. Der Brand wird nur als PR-Desaster abgetan. Die “Bilder aus Moria” seien schrecklich – aber Flüchtlinge aufnehmen, das geht ihnen dann doch zu weit:

“Die Bilder aus Moria sind furchtbar”, schrieb Norbert Röttgen (CDU). Es gebe jetzt “keine Ausreden mehr”. Röttgen ist Mitglied der Bundestagsfraktion einer Regierungspartei. Als der Bundestag im März darüber abstimmte, ob Deutschland 5000 schutzbedürftige Menschen aus den Lagern von den griechischen Inseln aufnehmen solle, stimmte er dagegen.

[…]

Nur zum Vergleich: Als im April 2019 Notre-Dame brannte, twitterte Norbert Röttgen (auf Französisch): “Heute steht Europa an der Seite von Paris. Wir denken an euch!” Und Christian Lindner schrieb: “An alle Franzosen: Wir weinen mit Euch!” Sebastian Kurz schrieb: “Wir hoffen, dass kein Mensch verletzt ist. Unsere Gedanken sind in Paris.” Irre ich mich, oder waren da mehr Gefühle im Spiel, als eine Kirche brannte, als jetzt, wo über 13.000 Menschen fast alles verloren haben?

Margarete Stokowski auf spiegel.de

Aber mal ganz ehrlich, wer tut sich solch eine Flucht und solche Lebensumstände an, wenn er oder sie nicht wirklich Todesangst hat? Die Menschen sind ja nicht ohne Grund geflüchtet…

https://couchblog.de/blog/2020/09/16/wir-schaffen-gar-nichts/

Tags:

Jan-Lukas Else
Interactions
You can also create an anonymous comment.