Jan-Lukas Else

Gedanken eines IT-Experten

🔗 Links: 2022

Die meisten Links, die mich interessieren, teile ich zwar auf meinem englischen Blog, aber manche Links sind halt nur auf Deutsch relevant.


“Energie für morgen | ARTE Re:”

Veröffentlicht am in 🔗 Links

Gerade in den aktuellen Zeiten ist es doch sehr motivierend, ein Video wie diese Reportage von ARTE zu sehen. Vielleicht sind wir als Menschheit ja doch noch nicht verloren? Die Ideen und Projekte in dem Video klingen jedenfalls sehr vielversprechend und bieten Antworten auf die dringenden Fragen der Energiewende und -krise. Und coole Leute, die neue Ideen haben und diese mit Tatkraft umsetzen!

Anschauen

“#unterAlmans”

Veröffentlicht am in 🔗 Links

In der ARD Mediathek ist momentan eine sehr interessante Doku-Serie zu finden. “#unterAlmans” beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Migration nach Deutschland und stellt die Sicht der Mitmenschen mit Migrationshintergrund dar. Die Serie spricht über Hoffnung, Enttäuschung, Wut, Heimat und “Deutschsein”. Sehr sehenswert, wie ich finde, gerade jetzt wo es wieder politische Diskussionen über das Thema gibt.

Anschauen

“Einen einfachen ActivityPub-Server bauen”

Veröffentlicht am in 🔗 Links

ActivityPub ist gerade in aller Munde, seitdem ein Verrückter Twitter aufgekauft hat und nun alles kaputt macht, oder zumindest fast alle Mitarbeiter rausschmeißt und sogar Donald Trump wieder tweeten lässt.

Anschauen

Deutschlandticket

Veröffentlicht am in 🔗 Links

Ich hatte schon große Zweifel, aber nun wurde ich doch positiv überrascht: Das 9-Euro-Nachfolge-Ticket kostet nicht 69 Euro, sondern „nur“ 49 und ist jetzt beschlossene Sache. Bleibt zu hoffen, dass die finale Umsetzung wirklich bis Ende des Jahres geschieht. Dann wird das künftige Pendeln zwischen meinen Wohnsitzen oder an Bürotagen zur Arbeit vielleicht doch ein bisschen günstiger. Ersteres kostet momentan ca. 20 Euro je Strecke, letzteres mindestens 10 Euro pro Tag. Also eine tatsächliche Entlastung. 9 Euro wären natürlich noch cooler, aber immerhin gibt es schonmal einen Kompromiss.

Anschauen

“Hohe Spritpreise, wenig Alternativen: Autofahrer am Land unter Druck”

Veröffentlicht am in 🔗 Links

Wenn ich solche Dokus sehe, dann denke ich mir, dass der Spritpreis ja gar nicht hoch genug sein kann. Der Junge der Familie fährt 500 Meter zur Arbeit mit dem Auto, weil er “gehfaul” ist. Der Vater nimmt für die 30 km zur Arbeit einen spritdurstigen Pickup, jammert aber über die Spritpreise. Und auch die Mutter fährt (selbst im Sommer) lieber die 5 Kilometer zur Arbeit mit dem Auto, weil sie sonst 20 statt 8 Minuten für den Weg bräuchte.

Anschauen

“Abschalten, jetzt erst recht!”

Veröffentlicht am in 🔗 Links

Die Laufzeitverlängerung der letzten drei aktiven Atomkraftwerke in Deutschland ist derzeit in aller Munde. Mir persönlich macht das aber irgendwie ein unwohles Gefühl. Denn noch immer gibt es keine richtige Antwort auf die Endlagerfrage. Das Thema ist bei mir in der Region besonders präsent, Schacht Konrad ist gleich nebenan.

Anschauen

Verkehrswende in der Stadt: Wie geht es ohne Auto?

Veröffentlicht am in 🔗 Links

Hier ein kurzes Video vom SPIEGEL für die Mittagspause: “Verkehrswende in der Stadt: Wie geht es ohne Auto?”.

Anschauen

Mobilfunk in Argentinien

Veröffentlicht am in 🔗 Links

In letzter Zeit ist hier auf dem Blog ja immer mal wieder das Thema Mobilfunk im Gespräch. Gerade habe ich in meiner Pocket-Readinglist einen spannenden Artikel aus 2020 gefunden, der die Situation in Argentinien beschreibt. In Deutschland ist die Situation schon blöd, aber in Argentinien ist es noch schlimmer.

Anschauen

“9 Euro Ticket – Lohnt sich Urlaub mit der Bahn?”

Veröffentlicht am in 🔗 Links

PULS Reportage scheint gerade auf einem Zug-Doku-Trip zu sein. Nach der Doku neulich, gibt es heute direkt die nächste. Mit dem 9-Euro-Ticket von München bis nach Saßnitz auf Rügen.

Anschauen

Dashboard Deutschland

Veröffentlicht am in 🔗 Links

Das Statistische Bundesamt steht momentan in der Kritik, weil zur Durchführung des diesjährigen Zensus amerikanische Clouddienste verwendet werden und das datenschutzrechtlich etwas problematisch ist. Darum soll es in diesem Post aber gar nicht gehen. Abgesehen vom Zensus stellt das Bundesamt auch eine Website “Dashboard Deutschland” bereit, die ich heute zum ersten Mal entdeckt habe.

Anschauen

Weiter

Jan-Lukas Else