einGeek

Mehr als nur Internet und Programmieren

Wo bekomme ich kostenlose und lizenzfreie Bilder? 📾

in Medium-Archiv
Teilen  Abonnieren 
⚠ Dieser Eintrag ist bereits ĂŒber ein Jahr alt. Er ist möglicherweise nicht mehr aktuell. Meinungen können sich geĂ€ndert haben.

3 der besten Quellen

Dem ein oder anderen dĂŒrfte es bereits aufgefallen sein, in den seltensten FĂ€llen nehme ich fĂŒr meine BeitrĂ€ge selbst erstellte Bilder. Aus den einfachen GrĂŒnden, dass mir das passende Equipment wie professionelle Kamera etc. fehlt und es zweitens im Internet schon richtig gutes Material gibt, was meist auch besser zum Thema passt.

Aber wo bekomme ich die Bilder denn nun her?

Wenn man Bilder in BlogbeitrĂ€gen, Videos oder Websites verwendet, muss man immer aufpassen, dass man auch ja die Berechtigungen dazu hat, diese verwenden zu dĂŒrfen. Ist dies nicht der Fall, dĂŒrfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis die erste Abmahnung im Briefkasten eintrudelt.

Es gibt zwei Wege an verwendbare Bilder zu kommen. Ersterer ist, sich fĂŒr ein wenig Geld auf Seiten wie Fotolia sich Bildrechte zu kaufen. Zweiterer ist, sich auf die Suche nach lizenzfreien Bildern zu begeben, beziehungsweise solchen, die unter der Creative-Commons-Zero (CC0) Lizenz stehen. Diese dĂŒrfen ohne jegliche Nennung verwendet, bearbeitet und weiterverbreitet werden. NatĂŒrlich gibt es auch andere Lizenzen, besonders aus dem Creative-Commons-Bereich, bei denen dann aber bestimmte Restriktionen eingehalten werden mĂŒssen.

Hier nun ein paar Beispiele fĂŒr Seiten mit CC0-lizensierten Inhalten:

Unsplash

Unsplash ist wohl die Quelle, von der ich die meisten der Bilder, die ich auf Medium fĂŒr Titelbilder verwende, herunterlade. Die Bilder sehen richtig gut aus und dank der riesigen Datenbank findet man eigentlich auch zu jedem Thema ein passendes Bild. Hier mal eine kleine Auswahl:

Unsplash

Unsplash, wie auch die anderen Seiten, verlangt zwar nicht unbedingt, dass auf die Fotografen, beziehungsweise deren Bilder verwiesen wird, aber es wird “appreciated” und warum sollte man es nicht eh machen, wenn man zum Beispiel hier auf Medium einfach die Bildunterschrift dazu nutzen kann einen kleinen Link zum Original zu setzen?

FĂŒr alle Entwickler: Unsplash hat auch eine freie API, mit der sich fast jedes Projekt realisieren lĂ€sst, bei dem man mal ein paar hĂŒbsche Bildchen braucht.

Pixabay

Pixabay ist im Gegensatz zu Unsplash eher dafĂŒr geeignet, wenn Bilder mit ganz bestimmten Motiven oder GegenstĂ€nden benötigt werden. Also die Bilder sollen nicht nur gut aussehen, sondern auch ganz unfehlbar eine bestimmte Sache darstellen. Hier ein paar Beispiele:

Pixabay

Ein Konto wird auch hier nicht benötigt, bloß spart es stĂ€ndige Captcha-PrĂŒfungen, also die Verifizierung, dass du auch ein Mensch und kein Roboter bist, der massenweise Bilder kopiert.

ZusÀtzlich bietet Pixabay neben Fotos auch noch Illustrationen, Vektorgraphiken und sogar Videos an.

Pexels

Pexels ist so eine Art Suchmaschine fĂŒr kostenlose und lizenzfreie Fotos. Einerseits können Nutzer bei Pexels direkt Fotos hochladen, andererseits sind aber auch Fotos diverser anderer Quellen (auch Pixabay und Unsplash) indexiert, was natĂŒrlich die Suche nach einem bestimmten Motiv deutlich vereinfacht. Auch hier eine kleine Auswahl an Bildern:

Pexels

117

Jan-Lukas Else
Ähnlich
Interaktionen