Jan-Lukas Else

Gedanken eines IT-Experten

Mein April ‘22 im Rückblick

Veröffentlicht am in ✍️ Posts
Übersetzungen: My April ‘22 in Review
Kurz-Link: https://b.jlel.se/s/5b7

Auch der April ist nun rum, Zeit einen kurzen Rückblick zu wagen.

Das Wetter im April war ziemlich gemischt. Zum einen hat es direkt am Anfang des Monats ein bisschen geschneit, Mitte bzw. Ende des Monats war es dann aber schon deutlich wärmer, bis mehr als 20° C. Frühling halt, aber Frühling ist glaube ich tatsächlich meine Lieblingsjahreszeit.

Anfang des Monats habe ich ein paar Open-Source-Tools geteilt, die ich spannend finde: rathole, ntfy und PicoShare. rathole und ntfy haben ihre Dienste mittlerweile erwiesen, bloß für PicoShare hatte ich erst einen richtigen Einsatz, der sich aber wahrscheinlich auch anders hätte lösen können.

Corona scheint vorbei, jedenfalls bei den meisten Leuten im Kopf. Andererseits ist Corona doch noch nicht vorbei, meine Freundin hat es über Ostern erwischt und das leider recht dolle. Ich, obwohl ich kurz vor ihrem positiven Testergebnis zu ihr Kontakt hatte, habe mir aber erstaunlicherweise nichts eingefangen oder mein Immunsystem hat es so weit in Schach gehalten, dass alle Testergebnisse bei mir negativ blieben. Auch auf einer Geburtstagsfeier schein ich mich nicht infiziert zu haben.

Ende März hatte ich mir eine Gewichtsdecke bestellt, die Anfang April dann endlich gekommen ist. Ich glaube sie bewirkt tatsächlich etwas. Einschlafen funktioniert fast immer super und auch wach ich zwischendurch seltener auf. Und es gibt gefühlt auch deutlich mehr Tage, an denen ich morgens tatsächlich ausgeschlafen bin. Meine aktuellen Schlafhilfsmittel sind somit Schlafmaske, Schlafohrstöpsel und eine Gewichtsdecke. Aber alles was mir hilft besser zu schlafen, soll es mir wert sein. Denn mit schlechtem Schlaf bin ich nicht nur den ganzen Tag träge und unmotiviert, auch kann ich mich nicht gut konzentrieren oder habe Kopfschmerzen.

Im April habe ich mich endlich mal dazu durchgerungen, mein elektrisches Fahrrad reparieren zu lassen. Das hat zwar auch eine ganze Stange Geld gekostet, aber es hat sich gelohnt, ich habe direkt ein paar Fahrradtouren gemacht. Endlich kann ich wieder nach Lust und Laune zwischen meinen zwei Fahrrädern, einem nicht-elektrischen Cityrad und einem elektrisch unterstützenden Trekkingrad aussuchen. Bei der Critical Mass habe ich diesen Monat zum ersten Mal teilgenommen, mit meinem Cityrad.

Ansonsten habe ich diesen Monat natürlich auch programmiert, zwar nicht sehr viel, aber mir kam spontan die Idee in GoBlog, meiner Bloggingsoftware, doch „Reactions“ zu implementieren. Das Feature ist mehr ein Spaß, als dass es tatsächlich nützlich ist, aber mein Blog soll mir ja auch so etwas wie eine Spielwiese zum Ausprobieren bieten. Und „Reactions“ machen meinen Blog vielleicht ein bisschen individueller.

Mittlerweile wohne ich nun auch über einen ganzen Monat in meiner neuen eigenen Wohnung und habe mich ganz gut eingelebt. Das merke ich auch daran, dass mir die Umgebung mittlerweile deutlich vertrauter ist. Auch das Einkaufen in einem anderen Supermarkt ist für mich nun ganz normal geworden.

Tags:

Jan-Lukas Else
Interaktionen & Kommentare