einGeek

Mehr als nur Internet und Programmieren

Mein Dezember '20 im Rückblick

Veröffentlicht am in ✍️ Posts
Übersetzungen: My December '20 in Review
Kurz-Link: https://b.jlel.se/s/36d
Teilen 

Der Monat Dezember neigt sich nun auch dem Ende zu, also Zeit einen Blick zurückzuwerfen.

Mein Top-Thema diesen Monat war eher weniger der Lockdown, in dem wir uns befinden, noch Weihnachten oder Silvester, sondern meine Bachelorarbeit. Ich habe sie Mitte diesen Monats nun endlich angemeldet, was aber auch heißt, dass die 11 Wochen Bearbeitungszeit nun zählen und ich einen festen Termin habe, an dem späteste Abgabe ist. Der Zeitplan ist straff und ich muss noch einiges machen, bevor ich soweit bin etwas abgabebereites zu haben. Das hat leider auch zur Folge, dass ich dieses Jahr trotz Urlaub an der Arbeit weiterarbeiten muss. Immerhin gut, dass Corona und Lockdown mit der Bachelorarbeit auf ein Jahr fällt und so das Weihnachtsprogramm eh ein bisschen reduzierter war.

Abgesehen von der Bachelorarbeit habe ich diesen Monat versucht an Advent of Code teilzunehmen, habe aber nach circa der Hälfte bereits aufgegeben. Es war mir dann einfach zu viel Stress jeden Tag zwei Programmieraufgaben zu lösen, die zwar interessant sind und manchmal auch Spaß machen, aber von meinen Prioritäten doch eher weiter unten angesiedelt sind. Naja nächstes Jahr vielleicht, oder wenn mir sonst irgendwann mal langweilig ist, die Aufgaben sind ja weiterhin online.

Nachdem ich bereits seit längerer Zeit meinen Instagram-Account nicht mehr aktiv genutzt habe (ich poste Fotos lieber auf diesem Blog), habe ich mich nun endlich dazu überwunden ein weiteres Konto bei einem Facebook-Dienst zu löschen. 2013 habe ich es mir erstellt, lange bevor mir Themen wie Datenschutz oder IndieWeb wichtig geworden sind. Es war nicht alles schlecht, schließlich habe ich über Instagram meine Freundin kennengelernt, aber vermissen tue ich nichts. Mal schauen, wann ich mich endlich von WhatsApp befreien kann, aber ich befürchte das wird noch ein wenig dauern.

Weniger persönliche Nachrichten, aber doch bin ich froh, dass die Corona-Impfungen nun endlich beginnen. Ich bin leicht optimistisch, dass Weihnachten 2021 wieder mit weniger Beschränkungen und niedrigeren Todeszahlen verbunden ist. Aber man weiß ja nie. Im Januar gibt’s wahrscheinlich erstmal wieder neue Rekorde.

Ich wünsche euch ein frohes neues und hoffentlich gesundes Jahr!

Tags:

Jan-Lukas Else
Interaktionen & Kommentare
Du kannst auch einen anonymen Kommentar verfassen.