Jan-Lukas Else

Gedanken eines IT-Experten

Mein März ‘24 im Rückblick

Veröffentlicht am in ✍️ Posts
Aktualisiert am
Übersetzungen: My March ‘24 in Review
Kurz-Link: https://b.jlel.se/s/74c
KI generierte Zusammenfassung: Im März entdeckte ich einen Vitamin-D- und B12-Mangel und begann mit der Supplementierung, was meine Energie steigerte. Ich experimentierte mit einem Rasierhobel, löste meinen VDSL-Anschluss auf und hatte Probleme mit meiner 5G-Verbindung. Zudem entwickelte ich einen Telegram-Bot und genoss die Familienzeit über Ostern mit einer Wanderung.

Auch mit dem März ist nun ein weiterer Monat und sogar das erste Vierteljahr von 2024 vorbei. Zeit also, einmal einen kleinen Blick zurückzuwerfen. Was ist in meinem März 2024 passiert?

Wie ich im letzten Monatsrückblick geschrieben habe, war ich beim Arzt, um meine Vitamine überprüfen zu lassen. Anfang des Monats gab es dann die Ergebnisse und wie sich herausstellt, habe ich einen starken Vitamin-D-Mangel und zumindest einen leichten B12-Mangel. Mir wurde also angeraten, diese Vitamine zu supplementieren. Vitamin B12 und Folsäure zur Unterstützung einmal wöchentlich, Vitamin D3 (inklusive Vitamin K2 und Magnesium) für ein paar Wochen sogar einmal täglich in einer hohen Dosis, danach wöchentlich einmal. Ich weiß nicht, ob ich es mir nur einbilde, aber ich habe das Gefühl, doch einen positiven Effekt zu spüren. Ich habe mehr Energie, bin wacher, habe bessere Laune.

Dann habe ich im März ein neues Gadget entdeckt: den Rasierhobel. Ich hatte online bereits ein paar Mal davon gehört, aber immer Angst, ich würde mit solch einem Gerät nicht umgehen können und mich schneiden und verbluten. Aber mit der richtigen Technik scheint ein Rasierhobel doch gar nicht so kompliziert und gefährlich zu sein. Nach einer Woche fast täglicher Benutzung habe ich ein erstes Fazit gezogen.

Dann war es diesen Monat endlich so weit, dass der VDSL-Anschluss in meiner Zweitwohnung ausgelaufen ist. Ich hatte bereits seit einigen Monaten nur noch die Mobilfunk-Verbindung über 5G genutzt, aber die Mindestvertragslaufzeit endete erst in diesem Monat. Just einige Tage später scheint die 5G-Verbindung aber abgestürzt zu sein und mein Home-Server ist seitdem offline und wird es bleiben, bis ich das nächste Mal vor Ort bin. Was der Grund ist, weiß ich leider bislang nicht. ☹️

Vielleicht durch die Vitamin-D-Supplementierung und das Mehr an Energie habe ich diesen Monat wieder mehr experimentiert und etwa einen Telegram-Bot als Serverless Container entwickelt, der mir Sprachnachrichten in Text übersetzt.

Über Ostern habe ich meine Familie im Süden besucht und bin jetzt gerade, während ich diese Zeilen tippe, auf der Rückfahrt im ICE. Am Samstag waren wir wandern und ich habe noch immer Muskelkater. 😄

Tags:

Jan-Lukas Else
Interaktionen & Kommentare