Jan-Lukas Else

Gedanken eines IT-Experten

Mein Oktober ‘22 im Rückblick

Veröffentlicht am in ✍️ Posts
Übersetzungen: My October ‘22 in Review
Kurz-Link: https://b.jlel.se/s/622
⚠️ Dieser Eintrag ist bereits über ein Jahr alt. Er ist möglicherweise nicht mehr aktuell. Meinungen können sich geändert haben.

Noch ein Monat ist rum und Happy Halloween! 🎃

Das war dann jetzt mittlerweile der zweite Monat mit meiner neuen Arbeitsstelle und noch immer bin ich zufrieden. Nächste Woche habe ich eine Schulung zu AWS und im weiteren November und Dezember noch zwei weitere Schulungen, es wird also direkt in mich investiert. 😄

Privat ist ebenfalls viel los gewesen und hat mich ordentlich auf Trab gehalten, aber ich möchte hier nur manches erwähnen:

Im letzten Monatsrückblick habe ich erwähnt, dass ich mit meiner Freundin auf Wohnungssuche bin. Die Idee ist, in ihrer Studentenstadt eine gemeinsame Wohnung zu finden und dort gemeinsam zu wohnen, bis sie mit dem Studium fertig ist. Meine aktuelle Wohnung möchte ich behalten, auch für den Fall, dass ich mal ins Büro möchte und auch, um nicht schon wieder die ganzen Möbel und Sachen transportieren zu müssen.

Diesen Monat war die Suche nun endlich erfolgreich. Die dritte tatsächlich stattgefundene Besichtigung war dann ein Treffer. Wir hatten die Suche schon fast aufgegeben (aus anderen Gründen), da kam dann doch noch die Zusage. Die Wohnung ist gut isoliert, momentan ist das wegen der Gaspreise ja besonders wichtig, frisch renoviert mit einer neuen Küche und auch in einer schönen Umgebung gelegen, nicht weit weg von einem schönen und großen Park.

Während ich aus Gründen momentan noch bei meiner Familie bin, hat meine Freundin schon die Schlüsselübergabe geregelt und erste Sachen in die Wohnung gebracht. Der große Umzug findet dann in zwei bis drei Wochen statt. Ebenfalls stehen dann im November wieder Sachen wie Ummeldung, Adressänderungen und einige Anschaffungen für Einrichtungsgegenstände an.

Da ich in Niedersachsen angestellt bin, mich aber gerade in Baden-Württemberg befinde, habe ich hier eine lustige Situation: Heute habe ich aufgrund des Reformationstages frei und muss nicht arbeiten, während hier die Geschäfte geöffnet sind, und morgen muss ich arbeiten, während hier alles zu ist aufgrund von Allerheiligen.

Und noch kurz ein Gedanke zu Twitter: Ich bin froh, diese Plattform schon lange vor dem großen Exit verlassen zu haben. Und besonders amüsant finde ich Blogposts von Leuten, die erst kürzlich ins Fediverse gewechselt sind und nun erklären, wie es denn dort funktioniert. Naja, aber wenn jetzt der ganze Twitter-„Mob“ dort ist, vielleicht bin ich dann ja auch froh, ebenfalls nicht mehr so viel Zeit dort zu verbringen. Am Ende ist es ja auch nur Social Media, bloß mit einer anderen Codebasis.

Bis dann, bleibt gesund!

Tags:

Jan-Lukas Else
Interaktionen & Kommentare