einGeek

Mehr als nur Internet und Programmieren

Corona

Übersetzungen: English

Testergebnis negativ

in 💭 Gedanken

Ich bin seit Sonntag etwas angeschlagen mit einer Erkältung. Die Nase ist dicht, meine Stimme klingt nasal und Fieber hatte ich auch (mittlerweile nicht mehr aber der Schnupfen nervt noch ziemlich). Ist zu dieser Jahreszeit (Herbst) und dem aktuellen Wetterumschwung nicht allzu verwunderlich, aber 2020 ist ja alles anders. Deswegen wurde Montag beim Arzt bei mir auch gleich mal ein Abstrich für einen Corona-Test gemacht. Ich hatte zwar außer dem Fieber nicht sonderlich Symptome, die für eine Corona-Infektion sprechen würden, aber momentan ist da wohl lieber Vorsicht geboten und ein Test schadet ja nicht.

Weiterlesen

in 💭 Gedanken
Antwort auf: Ein Kommentar von Beko Pharm

Das sehe ich komplett anders Jan-Lukas. Mag das Ziel noch so nobel sein:

Wo ein Trog ist, sammeln sich die Schweine

Ich weiß um die geschichtliche Bedeutung von Datenschutz und bin auch selbst eher dagegen Maßnahmen wie in Südkorea hier einzuführen. Nachdenken != Umdenken, Datenschutz ist und bleibt mir sehr wichtig und ich lehne Massenüberwachung strikt ab.

Weiterlesen

"Schützt Leben, nicht Daten!"

in 🔗 Links

Wolfgang Bauer, Krisenreporter der ZEIT, argumentiert in “Schützt Leben, nicht Daten!”, wieso wir in Deutschland auch so ein rigoroses Tracing bräuchten, wie es das in Südkorea gibt, wo mit allen Mitteln, die sonst etwa zur Aufklärung von Morden, nach Infizierten gesucht wird.

Weiterlesen

Die Corona-Warn-App ist da

in 🔗 Links

Die Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts (entwickelt von SAP und Deutsche Telekom) wurde nun endlich veröffentlicht und ist sowohl auf Google Play, als auch im App Store verfügbar. Aus Neugierde hatte ich mir die App kurz installiert um zu schauen, wie benutzbar sie ist. Sie sah ganz schick aus, eher schlicht gehalten. Allerdings habe ich die App nun wieder deinstalliert, da sie die Standort-Ermittlung auf meinem Gerät aktivierte. Als ich versucht habe dies zu deaktivieren, bekam ich eine Mitteilung, dass die Standortermittlung zur Benachrichtigung über “mögliche Begegnung mit Infizierten” aktiviert sein muss.

Weiterlesen

Gewohnheit

in ✍️ Posts

Mit den Einschränkungen durch Corona habe ich wieder mit dem regelmäßigen Laufen angefangen. Heute bin ich das achte Mal seit dem 18. März gelaufen, und somit laufe ich nun seit fast einem Monat wieder öfter als nur alle paar Wochen (seit Ende letzten Jahres) oder sogar nur alle paar Monate (letztes Jahr). Ich habe das Gefühl das Laufen wieder zu einer Gewohnheit für mich wird. Die Überwindung, sich Laufklamotten und Laufschuhe anzuziehen, die Kniebandage umzubinden (die hilft mir, damit mein Knie nicht schmerzt, nachdem ich es 2017 mit dem Laufen übertrieben habe und mir anscheinend eine Verletzung zugezogen habe) und loszulaufen, ist deutlich niedriger.

Weiterlesen

#StayAtHome und #StayAlone

in ✍️ Posts

Heute war der erste Tag, wo ich wirklich den ganzen Tag zu Hause war. Gar nicht rausgegangen. Nicht einmal um Brötchen zu holen. Was habe ich gemacht? Telefoniert, ein paar Aufgaben erledigt (am Rechner), bisschen programmiert (am Rechner), im Internet gesurft (am Rechner) und einen Film geschaut (auch am Rechner). Klar, ich könnte und sollte vielleicht auch Bücher lesen (ohne Rechner) - das werde ich morgen einmal probieren (wenn ich die Motivation finde), nachdem ich alle Pflichten für das Studium erledigt habe (leider wieder am Rechner).

Weiterlesen

Corona

in ✍️ Posts

Ich hoffe, es geht allen meinen Blog-Lesern, ihren Angehörigen und Freunden den Umständen entsprechend gut… Es sind seltsame Zeiten, in denen wir uns befinden. Ein Virus versetzt uns und die ganze Welt in eine Krise, die es so seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr gegeben hat. Es herrscht Unsicherheit über das was in Zukunft noch kommen wird, Leute fangen an zu hamstern. Es ist eine Zeit, in der wir uns alle einschränken müssen, um uns selbst zu schützen, aber auch um die zu schützen, die sich selbst nicht schützen können.

Weiterlesen

Jan-Lukas Else